EUROPÄISCHE IMPFWOCHE VOM 24. BIS 30.04.2019 - MASERN-MUMPS-RÖTELN-IMPFUNG

“Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ So lautet das Motto der diesjährigen Europäischen Impfwoche (EIW). Die europaweite Kampagne soll dazu beitragen, das Bewusstsein für die Bedeutung von Impfungen für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen zu schärfen.

Die Durchimpfungsraten für viele im österreichischen Impfplan empfohlenen Impfungen liegen unter den erforderlichen Zielwerten. Masern gehören dabei zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten!

Für einen sicheren Schutz vor Masern sind 2 Teilimpfungen mit einem MMR-Impfstoff (Masern, Mumps, Röteln, kostenfrei derzeit MMRvaxPro) nötig. Die MMR-Impfung schützt nicht nur den Geimpften selbst, sondern auch all jene, die aus Gesundheits- oder Altersgründen nicht geimpft werden können, wie etwa Babys in den ersten Lebensmonaten, Menschen mit Immunsuppression bei Krebsbehandlungen oder Schwangere.

Falls Sie selbst, Ihr Kind oder jemand in Ihrem Umfeld noch keine oder nur eine MMR- Impfung erhalten haben bzw. hat: Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Nachimpfung im Rahmen der Europäischen Impfwoche vom 24.4.– 30.4.2019. Impfstoff (MMRvaxPro) und Impfung sind gratis. Das Land Steiermark übernimmt sämtliche Kosten.
Wo erhalten Sie die Gratis-MMR-Impfung?
- bei impfenden AllgemeinmedizinerInnen, KinderfachärztInnen und GynäkologInnen, die Gratisimpfungen verabreichen (www.vorsorgemedizin.st/service/news-2/158-neu-suche- impfaerztin)
- in allen Gesundheitsämtern der Bezirkshauptmannschaften
- im Magistrat Graz und in der Impfstelle des Landes Steiermark in Graz

Bitte bringen Sie den Impfpass und bei Kindern das „Scheckheft Gesundheit für Eltern und Kind“ bzw. bei Jugendlichen das „Impfbonheft für Jugendliche“ mit.

Informationen zu Infektionen und Infektionskrankheiten, Impfungen und Masern sind auf folgenden Websites zu finden:

www.vorsorgemedizin.st
www.impfkolloquium.at
www.keinemasern.at
© Copyright 2019 Gemeinde24 APP.Homepage.SocialMedia für Ihre Gemeinde!